• Radsport beim SVL


  • 1

Rennrad-Tour auf der Schwarzwald-Hochstraße

Mit dem TL Willi Frasch starteten 5 Heilbronner Rennradler zu einer großen Schwarzwaldtour. Zuerst fuhr man in den Kraichgau nach Eppingen. Der S 4 Sprinter und die S 1 brachte die Gruppe nach Bad Herrenalb. Dort wartete gleich der Anstieg hoch nach Dobel. Nach dieser Hochebene düste man hinab nach Höfen ins Enztal. Weiter ging's nach Bad Wildbad und Enzklösterle. Ab dort fuhr man immer bergauf nach Besenfeld. Auf dieser Hochebene fuhr man neben dem pulsierenden Verkehr auf der B 294 auf hügeligen Waldstücken nach Freudenstadt zu einer Cafepause. Hernach folgten neue Herausforderungen auf der Weiterfahrt hoch nach Kniebis und zur Alexanderschanze. Nun war man auf der Schwarzwaldstrasse B 500 angelangt. Auf dieser Bilderbuchstrasse fuhr man hoch zum Schliffkopf, vorbei am verherenden Lothar-Park und Ruhestein. Immer bergauf und ab folgte die Seibelsecke und als neuer Höhepunkt die Hornisgrinde mit 1164 HM. Von dort gab's viele Aussichtspunkte über das Rheintal hinweg zu den Vogesen. Von nun an ging's in schneller Fahrt hinab zum Ruhestein und Sand bis Baden-Baden ins Oostal. Dort stieg man in die Schwarzwaldbahn nach Karlsruhe und weiter auf der S 4 nach Heilbronn. Abschließend löste man sich nach dieser anspruchsvollen Rennradtour nach 168 KM und 1960 HM auf zu den Heimatorten.

Senioren SchwarzwaldRennradler auf der Hornisgrinde


 

Rennradtour in den Pfälzer Bergen

Mit dem TL Willi Frasch starteten am frühen Morgen 9 Heilbronner Rennradler in Fahrgemeinschaften nach Hainfeld bei Edenkoben an die Weinstrasse. Sofort nach Ankunft wurden die Rennräder startklar gemacht. Wunderschön in der Morgensonne schwenkte man von der Weinstrasse ins Modenbachtal ab. Die Gruppe erreichte nach einer ansteigenden Waldstrecke den Schlussberg Schänzelturm auf 574 HM. Anschließend düste man hinab nach Edenkoben. Von dort erreichte man den schönen Weinort St. Martin. Dort schwenkte man ab auf die ständig ansteigende Totenkopfstrasse bis man die Panoramaplattform (die Kalmit) auf 673 HM erreichte. Nach einer kurzen Trinkpause am Wanderheim ging's wieder auf der Totenkopfstrasse durch den Pfälzer Wald hinab ins Elmsteiner Tal. Im Anschluss wartete eine neue Steigung hoch zum Johanniskreuz auf 470 HM. Weiter auf einer hügeligen Trasse war bald die Abzweigung zum Hermersbergerhof und Biergarten Ludwigsturm auf 530 HM erreicht. Nachdem die durstigen Kehlen gelöscht waren, düste man hinab nach Annweiler und der oberhalb trohnenden Kaiserburg (Trifels). Von dort schwenkte man wieder hoch auf die Deutsche Weinstrasse bis man den Endpunkt an einem Weingarten nach 103 KM und 1600 HM erreichte. Alkoholarm konnte man dort wieder die Speicher vor der Heimfahrt aufüllen.

pfalz seniorenRennradler oben am Kalmit auf 673 HM

 

Bilder Senioren 2019

19-06-13-Schwarzwald3.jpg 2019-02-13_Steinerner_Tisch_2019.jpg 2019-03-06_Zigeunerfohrle.jpg 2019-04-24_Hochdorf.jpg 2019-05-18_Hochdorf.jpg 2019-06-05_Hopfengarten.jpg 2019-07-10_Asola-Stutendenkmal.jpg 2019-07-20_Burg_Hirschhorn.jpg 2019-07-31_Pfalz.jpg 2019-08-21_Pfalz-2.jpg 2019-09-04_Speyer.jpg 2019-09-18_Faust.jpg 2019-10-24_Hornberg.jpg 2019-11-06_Annasee.jpg 2019-11-20_Katzenbachsee.jpg 2019-11-27_Wunnenstein.jpg 2019-11-30_Wagenbacherhof.jpg 2019-12-18_Stromberg.jpg 2019-12-29_Lehrensteinsfelder_Schloss.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Radsport

Geschäftsstelle:
Egarten 2, 74211 Leingarten,
Telefon 07131 403061,
geschaeftsstelle@sportverein-leingarten.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Montag – Donnerstag 9.00 – 13.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 17.00 – 20.00 Uhr

Impressum:

Datenschutzerklärung: